elho feiert sein 60-jähriges Bestehen! Aus diesem Grund können wir in den kommenden Tagen leider nicht den erwarteten Service und die erwarteten Lieferzeiten anbieten. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Entfesseln sie den vertikalen raum ihres balkons mit der veggie wall

Entfesseln sie den vertikalen raum ihres balkons mit der veggie wall

Wenn Sie bereits Erfahrung mit dem Anbau großer Pflanzen in Töpfen haben, ist Ihnen wahrscheinlich aufgefallen, wie kompliziert es sein kann, Ihre Pflanzen richtig zu fixieren. Wenn nicht, dann werden Sie mit Sicherheit erleben, dass diese Paprikapflanzen bis zu 1,5 Meter hoch wachsen. Es kann zu einer echten Herausforderung werden, dieses schöne und dichte Blattwerk trotz 4 oder 5 starker Bambusstäbe gerade zu halten.

Hier bietet Ihnen die elho Veggie Wall eine hilfreiche, einfache und intelligente Lösung. Sie kann das vertikale Potenzial eines jeden Anbauraums wirklich entfesseln. Und wie Sie wissen, ist dieser vertikale Raum eine sehr wertvolle Ressource auf kleinen Anbauflächen. Dieses Pflanzsystem ist mit einem Netz ausgestattet, das Ihren Pflanzen immer den richtigen Halt gibt und verhindert, dass sie umkippen und ihre schönen Stängel brechen. Unterstützung ist nicht nur für Pflanzen, sondern auch für Menschen wichtig!

Mit der Veggie Wall schaffen Sie eine schöne grüne Wand auf Ihrem Balkon und genießen das köstliche Gefühl, Ihre eigene grüne Oase zu haben. Wenn wir in Großstädten leben, können unsere Balkone sehr nah an einer anderen Wohnung oder in Sichtweite von Nachbarn und oberen Stockwerken liegen. Diese pflanzliche Wand ist dann eine großartige Lösung, um sich mehr Privatsphäre zu verschaffen und sich in Ihr grünes Balkonparadies zu verkriechen.

 

Optimal & einfach für jeden anbauraum

Es ist wirklich ganz einfach, Ihre Veggie Wall aufzubauen, denn es wird ein kompletter Bausatz geliefert, mit dem Sie einen Bogen über dem Pflanzgefäß und ein Netz, das Sie an der Struktur befestigen, aufbauen können - sodass ein Spalier entsteht. Der Aufbau dauert buchstäblich nur 10 Minuten.

Das Wasserreservoir hat auch einen großen Vorteil, denn so müssen Sie Ihre Pflanzen nicht jeden Tag gießen und erst recht nicht, wenn Sie in den Urlaub fahren. Füllen Sie das Reservoir einfach von unten auf. So vermeiden Sie die Verdunstung von Wasser bei warmem Wetter und bewässern Ihre Pflanzen genau dort, wo sie es brauchen, nämlich direkt an ihren Wurzeln!

Wie bereiten sie den boden in der veggie wall schritt für schritt vor?

Lassen Sie mich mein Geheimrezept mit Ihnen teilen - ich weiß, ich bin sehr nett!

  • Legen Sie eine 2 cm dicke Schicht Lehmkugeln auf den Boden Ihrer Veggie Wall. So entsteht eine schöne Fläche, über die das Wasser in das Reservoir abfließen kann. Dies ist ein entscheidendes Element, um zu verhindern, dass die Wurzeln Ihrer Pflanzen verfaulen.
  • Fügen Sie eine 2 cm dicke Schicht Erde hinzu und geben Sie darauf eine Schicht Stroh (die Sie in Zoohandlungen kaufen können), getrocknete Blätter (die Sie in der Natur zu den richtigen Jahreszeiten sammeln können), Grasschnitt (fragen Sie Ihre Nachbarn, die einen kleinen Garten haben) oder Holzspäne.

Sie können nun den Rest mit Ihrer Erde auffüllen oder die folgenden zusätzlichen Schritte ausführen, wenn Sie möchten :

  • Auf diese Schicht geben Sie ein volles Glas mit gebrühtem Kaffeesatz. Diese organischen Bestandteile werden sich mit der Zeit zersetzen und Ihren Boden nähren. Das wird hoffentlich dazu beitragen, dass sich Regenwürmer ansiedeln, die ihrerseits Ihren Boden wie von Zauberhand düngen werden!
  • Füllen Sie dann Ihre Veggie Wall bis oben hin mit 80% Erde und 20% Kompost oder Wurmhumus auf. Diese Kombination wird dafür sorgen, dass Ihr Boden langfristig genährt wird und Sie schöne und gesunde Pflanzen anbauen können.

Was können wir eigentlich in der Veggie Wall anbauen? Das ist eine tolle Frage, vielen Dank! Die Antworten finden Sie im folgenden Abschnitt.

Saisonale sorten für den anbau in der veggie wall

Das Fassungsvermögen des Behälters bietet ein Gesamtvolumen von 37,5 l Erde, was wirklich enorm ist! Sie können darin mehrere Kletterpflanzen unterbringen. Hier sind meine Lieblingspflanzen:

Erbsen: Sie können bis zu 20/30 Samen direkt in die Erde säen, wenn ab Ende März kein starker Frost mehr zu erwarten ist. Blauwschokker Erbsen sind eine großartige Sorte, die frosttolerant ist und sich auch bei kühleren Temperaturen wohlfühlt. Sie entwickeln ein dichtes Blattwerk, blühen zu prächtigen Blüten auf und bringen dann wunderschöne lila Erbsen hervor. Die erste Ernte können Sie nach zwei Monaten erwarten. Sie können die Erbsen sogar noch ein zweites Mal im selben Jahr säen, und zwar bis Ende August ernten. Nach der Ernte können Sie das gesamte Blattwerk entfernen und auf den Kompost geben.

Dann haben Sie zwei Möglichkeiten: kleine Gurkensorten oder Paprika, die Sie Anfang Juni pflanzen können.

Sie können 2 bis 3 Setzlinge von Gurken oder Paprika pflanzen. Diese beiden Pflanzen werden ein dichtes Blattwerk und schwere Früchte entwickeln, die die Unterstützung durch den Bogen und das Netz der Veggie Wall sehr schätzen werden. Stellen Sie sie in die volle Sonne, um eine gesunde Entwicklung zu gewährleisten.

Und wenn Sie in einer Gegend mit langem und stabilem Sommerwetter leben, können Sie sogar versuchen, Erbsen Anfang März zu pflanzen, dann Ende Mai auf Paprika oder Gurken umzusteigen und dann Ende August wieder Erbsen anzubauen. Das kann ein ideales Szenario sein, das Sie ausprobieren sollten. Beim Gärtnern geht es immer darum, sich an Ihr Klima anzupassen, zu testen und zu lernen. Also los geht's!

Viel Spaß beim Anbauen und grüne Liebe für Sie!

The Frenchie Gardener

Patrick Vernuccio, auf Instagram als „The Frenchie Gardener“ bekannt, ist ein Urban Gardener aus Berlin. Er hat seinen 18 m² großen Balkon in einen grünen Dschungel verwandelt, in dem er saisonales Bio-Gemüse und -Obst anbaut. 36 Jahre hat es gedauert, bis er seine erste Saat pflanzte, und nun setzt er sich dafür ein, die Natur zurück in unsere Städte und unser Leben zu holen, um diese essentielle Verbindung zu Lebensmitteln, Jahreszeiten und Ökosystemen wiederherzustellen. Patrick verbreitet die grüne Liebe über seinen erfolgreichen Instagram-Kanal, schreibt für Gartenmagazine, gibt Online-Gartenkurse und ist für die den Permakultur-Designkurs zertifiziert. Mehr Infos gibt es auf seiner Website: www.thefrenchiegardener.com