Trachycarpus fortunei

Chinesische Hanfpalme

Anspruchslos

Eine perfekte Übereinstimmung mit…
Alle passenden Töpfe ansehen

Mehr über diese Pflanze
Erfahren Sie mehr über diese Pflanze

Ein Schuss Wasser, einmal pro Woche
Weitere Pflegetipps

Mag die Sonne
Mehr zum Standort

Alle drei Jahre umtopfen
Mehr zu umtopfen und Stecklinge setzen

Pflanzeninformationen

Allgemein

Eine Palme im Wohnzimmer oder etwas exotisches für Ihren Balkon. Dieser winterharte Trachycarpus fortunei, auch bekannt als chinesische Hanfpalme, trägt sowohl draußen als drinnen bei zu einer noch grüneren Atmosphäre. Die Pflanze wächst normalerweise in den Himalaya-Bergen, sie ist somit aber auch unseren europäischen Wintern perfekt gewachsen.

Pflege

Innen mag die Pflanze einen leicht feuchten Boden, der nicht übernässt sein sollte. Einmal pro Woche ein Schuss Wasser ist in Ordnung. Wenn die Pflanze draußen ist, benötigt sie mehr Wasser. Lassen Sie den Boden im Sommer niemals austrocknen. Im Winter ist es dagegen ratsam, den Boden trocken zu halten.

Standort

Draußen kann diese Palme perfekt in der prallen Sonne stehen, vorzugsweise frei von Zugluf. Im Inneren ist ein lichtdurchfluteter Platz am besten. Im Winter kann die Pflanze problemlos draußen bleiben.

Umtopfen

Topfen Sie die Pflanze nach dem Kauf in einen deutlich größeren Topf um. Danach jeweils im Frühjahr alle drei Jahre umtopfen.