Spathiphyllum

Friedenslilie

Anspruchslos

Eine perfekte Übereinstimmung mit…
Alle passenden Töpfe ansehen

Mehr über diese Pflanze
Erfahren Sie mehr über diese Pflanze

Mag viel Wasser
Weitere Pflegetipps

Fühlt sich überall wohl
Mehr zum Standort

Direkt nach dem Kauf oder im Frühling umtopfen
Mehr zu umtopfen und Stecklinge setzen

Pflanzeninformationen

Allgemein

Spathiphyllum-Zimmerpflanzen fallen wirklich ins Auge. Die Friedenslilie hat nicht nur luftreinigende Eigenschaften, sondern ist auch wegen der schönen, weißen Blüten, die die Form von Löffeln haben, beliebt. Die Friedenslilie ist außerdem in vielen verschiedenen Formaten erhältlich und blüht leicht, auch an Standorten mit weniger Licht.

Pflege

Keine Sorge: Auch wenn Sie keinen grünen Daumen haben, ist die Friedenslilie das Richtige für Sie. Es ist nämlich unmöglich, diese Pflanze zu ertränken. Die Spathiphyllum kommt ursprünglich aus dem Amazonas-Gebiet und kann sogar unter Wasser überleben. Wenn die Pflanze ihre Blätter hängenlässt, ist es an der Zeit, zu gießen. Wie praktisch, dass die Pflanze einfach mitteilt, wie es ihr geht. Sind Sie doch etwas spät dran mit dem Gießen und die Pflanze lässt die Blätter hängen? Tauchen Sie die Pflanze dann in Wasser. Sie wird sich schnell erholen und im Handumdrehen wieder zu ihrer alten Form zurückfinden.

Standort

Wählen Sie einen Standort, an dem die Spathiphyllum nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist, denn dies führt zu gelben Blättern. Ein Fenster nach Norden ist der perfekte Standort für die Friedenslilie. Sehen die Blüten grün aus? Stellen Sie die Pflanze dann an eine Stelle mit etwas mehr Licht.

Umtopfen

Topfen Sie die Friedenslilie alle drei Jahre oder dann um, wenn der Topf zu klein wird. Der Frühling gilt als geeignetster Zeitraum hierfür. Im Frühjahr erholen sich beschädigte Wurzeln schneller. Sie können die Pflanze auch direkt nach dem Kauf umtopfen.