Senecio mount Everest

Curio Mount Everest

Anspruchslos

Eine perfekte Übereinstimmung mit…
Alle passenden Töpfe ansehen

Mehr über diese Pflanze
Erfahren Sie mehr über diese Pflanze

Alle zwei Wochen etwas Schuss Wasser
Weitere Pflegetipps

Mag Sonne drinnen und draußen
Mehr zum Standort

Muss nicht umgetopft werden
Mehr zu umtopfen und Stecklinge setzen

Pflanzeninformationen

Allgemein

Das Aussehen dieser Pflanze ist genau so erstaunlich wie ihr Name: die Curio Mount Everest. Die zylinderförmigen Blätter geben den Senecios in jedem Haushalt eine Hauptrolle, doch die Curio Mount Everest bringt auch noch ein Stück echtes Design mit sich. Die Senecio mit ihren breiten, dicken Fettblättern kommt ursprünglich aus Südafrika. Doch diese Sorte wurde 2010 von einem niederländischen Züchter „zufällig“ entwickelt. Inzwischen nimmt sie eine Rolle als Trendsetter ein.

Pflege

Eine Fettpflanze zu gießen ist nicht ganz einfach. Im Sommer reicht es aus, sie alle vierzehn Tage zu gießen, im Winter einmal im Monat. Auch Regenwasser wird gerne genommen, wenn die Curio Mount Everest auf der Terrasse oder dem Balkon steht.

Standort

Die Curio Mount Everest kann Temperaturen zwischen 5 und 35° mühelos aushalten. Steht die Pflanze im Sommer draußen, bietet der Wind diesem Sonnenanbeter die erforderliche Kühlung. Als Zimmerpflanze können Sie das Gewächs überall im Haus aufstellen. Ein heller, sonniger Standort ist jedoch vorzuziehen.Versuchen Sie die Pflanze so wenig wie möglich zu berühren, da sonst die Blätter beschädigt werden könnten.

Umtopfen

Obwohl der Name etwas anderes vermuten lassen könnte, wächst diese pflanze fast nie über ihren Topf hinaus. Meistens wird die Curio Mount Everest nicht größer als vierzig bis fünfzig Zentimeter. Sie muss darum auch nicht umgetopft werden.