Rhipsalis roseana

Korallenkaktus

Anspruchslos

Eine perfekte Übereinstimmung mit…
Alle passenden Töpfe ansehen

Mehr über diese Pflanze
Erfahren Sie mehr über diese Pflanze

Gelegentlich gießen
Weitere Pflegetipps

Mag schattige Plätze
Mehr zum Standort

Ein Umtopfen ist nicht notwendig
Mehr zu umtopfen und Stecklinge setzen

Pflanzeninformationen

Allgemein

Der Rhipsalis Roseana ist eine spezielle Kaktusart. Der Korallenkaktus ist nämlich eine hängende Pflanze, ohne diese lästigen Stacheln. Die schmalen Reben dieser schnellwüchsigen Pflanze sorgen für ein grünes Design in Ihrer Inneneinrichtung und die Pflanze ist sehr pflegeleicht. Diese tropische Sukkulente stammt aus den Regenwäldern Südamerikas und Afrikas und ist der einzige Kaktus, der außerhalb Nord- und Südamerikas in freier Wildbahn wächst.

Pflege

Bewässern Sie den Korallenkaktus erst dann, wenn der Boden ausgetrocknet ist. Die Pflanze steht nicht gerne lange in feuchtem Boden, dies kommt der Vitalität und dem Zierwert nicht zugute. Gelegentlich einsprühen und der Korallenkaktus kommt noch besser durch den Tag.

Standort

Im Gegensatz zu vielen seiner Verwandten bevorzugt der Korallenkaktus lieber den Schatten. In der Sonne überlebt die Pflanze, aber dies hat den Effekt, dass die Blätter sehr hell werden und die Pflanze oft bewässert werden muss. Kümmern Sie sich gut um die Pflanze? Dann werden Sie nach zwei oder drei Jahren mit kleinen Blumen belohnt.

Umtopfen

Aufgrund des langsamen Wachstums ist das Umtopfen des Korallenkaktus oft nicht notwendig. Sie können dies sofort nach dem Kauf machen, aber Frühling und Sommer sind dafür besser geeignet.