Begonia maculate

Forellenbegonie

Anspruchslos

Eine perfekte Übereinstimmung mit…
Alle passenden Töpfe ansehen

Mehr über diese Pflanze
Erfahren Sie mehr über diese Pflanze

Die Erde sollte leicht feucht sein
Weitere Pflegetipps

Standort mit viel Licht, vermeiden Sie direktes Sonnenlicht über längere Zeit
Mehr zum Standort

Direkt nach dem Kauf oder im Frühling umtopfen
Mehr zu umtopfen und Stecklinge setzen

Pflanzeninformationen

Allgemein

Die Begonia maculata ist schon von sich aus ein wahres Kunstwerk. Die gepunkteten Blätter, die der Pflanze den Spitznamen Forellenbegonie einbrachten, regen die Fantasie an. Im Gegensatz zu anderen Begonien hat die Forellenbegonie keine Blüten. Sie hat es aber auch gar nicht nötig, auf diese Weise auf sich aufmerksam zu machen. Die Begonia maculata sorgt in jeder Wohnung für ein fröhliches, stilvolles Flair.

Pflege

Begonien mögen feuchte Erde, ohne nasse Füße zu bekommen. Gießen und düngen Sie die Pflanze ab und zu und Sie werden mit einer herrlichen Pflanze belohnt. Bekommt die Forellenbegonie zu viel Wasser? Dann entstehen gelbe und braune Ränder auf den Blättern und diese können verwelken.

Standort

Die Forellenbegonie mag Licht und Zimmertemperatur. Wählen Sie einen sonnigen Standort im Wohnzimmer, wo diese Begonie wirklich ins Auge fällt, und lassen Sie die fotogene Forellenbegonie neidische Blicke auf sich ziehen.

Umtopfen

Das Umtopfen erfolgt am besten direkt nach dem Kauf oder im Frühling. Im Frühjahr ist die Pflanze vollauf im Wachstum und erholen sich beschädigte Wurzeln schneller. Nutzen Sie beim Umtopfen einen Umtopf, der mindestens fünfzehn Prozent größer ist als der ursprüngliche Topf beim Kauf.