Alocasia zebrina

Elefantenohr

Large

Eine perfekte Übereinstimmung mit…
Alle passenden Töpfe ansehen

Mehr über diese Pflanze
Erfahren Sie mehr über diese Pflanze

Die Erde sollte leicht feucht sein
Weitere Pflegetipps

Steht gerne in der Sonne
Mehr zum Standort

Alle zwei oder drei Jahre im Frühling umtopfen
Mehr zu umtopfen und Stecklinge setzen

Pflanzeninformationen

Allgemein

Die Alocasia Zebrina hat den Weg aus dem tropischen Regenwald in unsere Wohnzimmer gefunden. Und das ist auch gut so, denn sie ist ein echter Blickfänger! Wegen ihrer enormen Blätter wird die Pflanze auch Elefantenohr genannt. Im Regenwald dienen die Elefantenohren als Unterschlupf bei starkem Regen. Die Alocasia kommt hauptsächlich in Asien vor und gehört zur Familie der Araceae.

Pflege

Damit das Elefantenohr glücklich und gesund bleibt, sollten Sie die Erde leicht feucht halten. Prüfen Sie, ob die Erde feucht ist, und geben Sie der Pflanze wenn nötig einen Schluck Wasser, im Winter nicht ganz so häufig wie im Sommer. Besprühen Sie die Alocasia Zebrina mehrmals pro Woche, um Ungeziefer keine Chance zu geben.

Standort

Wenn die Alocasia Zebrina zu wenig Licht bekommt, lässt sie die Blätter hängen. Stellen Sie diese Zimmerpflanze also in die Sonne. Ein Elefantenohr benötigt am Tag mindestens fünf Stunden direktes Sonnenlicht. Die Blätter wachsen zum Licht hin, drehen Sie die Pflanze darum regelmäßig ein Stück weiter.**Es kann vorkommen, dass die Alocasia Feuchtigkeit abgibt und tropft. Dies ist nicht schädlich für die Pflanze, es empfiehlt sich jedoch, den richtigen Untergrund zu wählen, damit Sie die Tropfen einfach wegwischen können.

Umtopfen

Topfen Sie die Pflanze alle zwei bis drei Jahre um, am besten im Frühling. Ist die Alocasia Zebrina zu groß für ihren Topf geworden? Gönnen Sie der Pflanze dann mehr Raum und wählen Sie ein größeres Zuhause für sie. Die neuen Nährstoffe, die reiche Erde und mehr Platz für das Wurzelwachstum lassen Ihr Elefantenohr jahrelang strahlen.