Verticaal tuinieren op je schutting of balkon

Genießen Sie auch die Natur und vor allem die Ruhe, die Ihnen das Grün gibt? Dann möchten Sie es natürlich gerne in der Nähe Ihres Hauses haben. Aber was ist, wenn Sie nur einen kleinen Garten oder Balkon haben? Wir haben die Lösung: Vertikales Gärtnern! Ein Balkon oder Garten ohne grüne Wände ist heutzutage kaum noch vorstellbar. Vor allem dort, wo der Zaun oder die Betonmauer des Nachbarn sehr kahl ist oder weil Sie einfach auf kleinem Raum Pflanzen anbauen möchten. Blumen in Töpfen, eine Kletterhimbeere oder andere dekorative oder essbare Pflanzen: alles ist möglich! Im folgenden Blog finden Sie viele nützliche Tipps, wie Sie Ihre Gartenmauern oder Ihren Balkon optimal nutzen können, um sie in eine grüne Oase für Mensch und Tier zu verwandeln. 

Die Vorteile von vertikalem Gärtnern und grünen Wänden

  • Einer der Vorteile einer grünen Wand ist, dass Ihr Außenbereich im Sommer weniger warm wird. Pflanzen nehmen Wasser auf und dieses Wasser verdunstet durch ihre Blätter. Wenn Sie neben einer grünen Wand sitzen, egal ob sie essbar ist oder nicht, werden Sie feststellen, dass Ihr Bereich viel kühler ist, als wenn Sie neben einer blattlosen Wand sitzen.
  • Je mehr Grün, desto mehr Artenvielfalt.
  • Der Raum wirkt größer - durch das Grün an den Wänden werden Sie feststellen, dass mehr zu sehen ist und somit mehr Tiefe im Garten oder auf dem Balkon entsteht. Es entsteht Raum für das Auge und Sie haben das Gefühl, dass Sie einfach ein paar Quadratmeter hinzugewonnen haben.
  • Ein vertikaler Gemüsegarten ist auch leicht zu erreichen, da Sie sich nicht mehr bücken müssen, um an Ihre Pflanzen heranzukommen.

Tipps für die Auswahl des richtigen Topfes für Ihre Pflanzenwand

Eigentlich sind alle Töpfe geeignet, um sie auf einer Terrasse oder im Garten aufzustellen. Wenn Sie jedoch eine Wand mit einem vertikalen Garten ausstatten möchten, sollten Sie geeignete Töpfe wählen.

  • - Sie brauchen nicht unbedingt Töpfe, die speziell für den Anbau oder die Ernte geeignet sind. So können Sie mit Pflanzgefäßen in verschiedenen Farben kreativ sein.
  • - Wählen Sie vor allem Töpfe, die über einen Untersetzer verfügen, der am Topf befestigt ist. Oder wählen Sie einen Topf mit einem eingebauten Wasserreservoir, damit Sie sich nicht um Ihre Pflanzen kümmern müssen.
  • - Je heller die Farbe des Topfes ist, desto weniger Wasser verdunstet auf dem Boden.
  • - Wählen Sie einen leichten Topf. Da Sie den Topf auch mit Erde füllen, kann ein Steintopf manchmal zu schwer sein.
  • - Werden Sie die Töpfe an einem Zaun aufhängen oder Löcher bohren, um sie aufzuhängen? Prüfen Sie, ob die Wand geeignet ist, um etwas aufzuhängen. Hören Sie ein hohles Geräusch oder bröckelt etwas an der Wand? Dann ist diese sicherlich nicht robust genug für ein Gestell. Ist es ein Zaun? Dann sollten Sie unbedingt die Qualität des Holzes überprüfen.
  • - Wählen Sie einen Topf, der für einen vertikalen Garten geeignet ist, damit Sie ihn leicht an einem Zaun oder einem anderen Gestell befestigen können. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für die Loft Urban Pots mit passendem Gestell. Dann haben Sie sofort ein komplettes System.

Geeignete Erde

Wählen Sie eine universelle Pflanzerde, die Nährstoffe für die nächsten 3 bis 4 Monate enthält. Fällt Ihnen auf, dass die Pflanze in den Sommermonaten weniger wächst, gelbe Blätter bekommt oder sie sogar verliert? Das ist nicht der Sinn der Sache. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Pflanze keine Nährstoffe mehr im Boden hat. Geben Sie der Pflanze also etwas zusätzliche Nahrung. Dazu verwenden Sie flüssige Pflanzennahrung, die Sie mit Wasser mischen. Sie können sogar Perlit oder Vermiculit untermischen. Dabei handelt es sich um ein löchriges Gestein, das Wasser absorbiert und nach und nach Nährstoffe an die Erde abgibt. Dies kann mit Sicherheit dazu beitragen, dass der Boden nicht schnell austrocknet.

Geeignete Pflanzen

Nicht alle Pflanzen gedeihen gut in Töpfen und Kübeln. Das liegt in der Regel daran, dass sie eine bestimmte Art von Erde benötigen, viele Wurzeln bilden und sich daher im Topf nicht wohlfühlen, oder dass sie den falschen Standort haben. Prüfen Sie daher vor dem Kauf einer Pflanze, ob sie für einen Topf geeignet ist und ob sie viel oder wenig Sonne braucht. Möchten Sie die Artenvielfalt in Ihrem Garten erhöhen oder mit essbaren Pflanzen arbeiten? Dann sind die folgenden Pflanzen am besten geeignet.

 

Geeignete Pflanzen für Bienen und Schmetterlinge sind:

  • Kugeldistel
  • Blaue Distel
  • Lavendel
  • Lavendel
  • Schlüsselblume
  • Frauenmantel
  • Katzenminze
  • Eisenkraut
  • Kornblume
  • Kardone
  • Salbei
  • Lupine
  • Strauchmalve
  • Geißblatt

Geeignete essbare Pflanzen sind:

  • Minze
  • Thymian
  • Oregano
  • Essbare Veilchen
  • Rosemarin
  • Pflücksalat
  • Spinat
  • Rucola
  • Erdbeeren
  • Kletternde Zucchini

Bewässerung

  • Vergessen Sie nicht, die Pflanzen regelmäßig zu gießen. Pflanzen, die an einer Wand hängen, wo die Sonne den ganzen Tag auf sie scheint, sind ein leichtes Ziel für die Verdunstung von Feuchtigkeit. Je kleiner der Topf, desto schneller verdunstet das Wasser aus der Erde.
  • Stecken Sie Ihren Finger in die Erde. Bleibt sie haften? Dann ist sie noch feucht genug. Ist sie knochentrocken? Geben Sie dann reichlich Wasser hinein. Erst ein wenig, dann den Rest. Auf diese Weise nimmt der Boden mehr Wasser auf und kann mehr Wasser abgeben.
  • Ist Ihnen aufgefallen, dass die Tage so heiß sind, dass die Erde sehr schnell austrocknet? Dann ist es am besten, frühmorgens zu gießen und viel zu geben. Auf diese Weise kann die Pflanze den Tag überstehen.
  • Gießen Sie die Pflanzen von der Unterseite des Topfes. Die Pflanzen werden besser wurzeln, weil sie das Wasser am Boden des Topfes suchen werden. Sie werden auch feststellen, dass die Pflanzen nicht so schnell Wasser brauchen, weil das Wasser einfach tiefer im Topf steht.

Erde abdecken

Was ich auf jeden Fall für Pflanzen in Töpfen empfehle, egal ob sie hängen oder stehen: Bedecken Sie den Boden mit einer Mulchschicht. Dies ist eine Schutzschicht aus einem organischen Material. Ich selbst entscheide mich immer für Holzspäne, die Sie in einem Beutel kaufen können. Sie können auch Stroh, getrocknete Blätter oder Grasschnitt verwenden. Die Mulchschicht sieht nicht nur natürlich und attraktiv aus, sondern hält meiner Meinung nach das Wasser am längsten im Boden. Achten Sie darauf, die Erde mit einer Schicht von 3 bis 5 cm zu bedecken. So verdunstet das Wasser nicht nur weniger schnell, sondern Unkrautsamen keimen auch nicht und die Töpfe bleiben sauber.

Aan de slag!

Hieronder vind je alle producten op een rij om te starten met jouw verticale tuin of groene wand. Ik ben ontzettend benieuwd naar jouw creatie! Wil je jouw tuin delen? Tag dan @elho.world op Instagram of gebruik de hashtags #elho #elhogreenwall.