menu

SOS: Rettungsplan für Zimmerpflanzen im Wintertief

Diesen Blogbeitrag hat Rosalien aus von @Greeny_Lab geschrieben.

In meinem letzten Blogbeitrag für elho habe ich erklärt, wie Sie Ihre Zimmerpflanzen für den Herbst vorbereiten können. Trotzdem werden es einige Zimmerpflanzen im Herbst und Winter schwer haben. In diesem Blogbeitrag verrate ich Ihnen, was Sie dagegen tun können

Jede Pflanze benötigt ihre eigene Pflege. Gehen Sie also nicht bei jeder Pflanze von den Standardpflegeregeln aus. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und schauen Sie sich Ihre Pflanze an. Beginnen Sie mit der Erde: Ist sie trocken oder gerade feucht? Beides kann zu Problemen führen.

TROCKENE ERDE

Ist die Erde trocken und krümelig? Dann hat Ihre Pflanze zu wenig Wasser bekommen. Die Blätter Ihrer Pflanze sehen verwelkt aus. Nehmen Sie die Pflanze aus dem Übertopf heraus und geben Sie ihr Wasser, bis es unten herausläuft. Lassen Sie die Pflanze abtropfen und besprühen Sie die Blätter mit einer Pflanzenspritze. Sobald die Pflanze richtig abgetropft ist, können Sie sie wieder in den Übertopf stellen.

FEUCHTE ERDE

Fühlt sich die Erde nass an und hängen die Blätter erbärmlich herunter? Schauen Sie dann nach, ob Ihre Pflanze nicht unter Wurzelfäule leidet. Nehmen Sie die Pflanze vorsichtig aus ihrem Topf und entfernen Sie die Erde um die Wurzeln. Sind die Wurzeln weich, schleimig und stinken sie? Dann haben Sie es mit fortgeschrittener Wurzelfäule zu tun. Schneiden Sie die verfaulten Teile der Wurzeln mit einer scharfen Schere ab und geben Sie Ihrer Pflanze neue Erde. Es wird eine ganze Weile dauern, bis sich die Wurzeln erholt haben. Während der Erholungsphase kann Ihre Pflanze einige Blätter verlieren. Das ist normal, also lassen Sie sich davon nicht beunruhigen!

Sind die Wurzeln nicht weich und schleimig? Dann müssen Sie sie nicht abschneiden und Ihre Pflanze ist mit dem Austauschen der Blumenerde bereits gerettet. Geben Sie von nun an jedoch weniger Wasser. Verwenden Sie bevorzugt einen Innentopf mit Löchern, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann oder Hydrokörner, die das überschüssige Wasser aufsaugen. Ich selbst benutze die Self-watering inserts von elho. Diese Inserts sorgen dafür, dass Ihre Pflanzen genau zum richtigen Zeitpunkt die richtige Menge Wasser bekommen. Die Wasseranzeige zeigt an, wann Sie den Behälter auffüllen müssen. Da das Wasser gesondert gespeichert wird, ist Ihre Pflanze nie zu nass oder zu trocken. Die Self-watering inserts sind in verschiedenen Größen erhältlich.

ZU WENIG LICHT

Sind die Blätter Ihrer Pflanze gelb und blass, aber ist die Erde in Ordnung? Dann bekommt Ihre Pflanze vielleicht nicht genügend Licht. Stellen Sie Ihre Pflanze an einen helleren Ort oder verwenden Sie eine Wachstumsleuchte. In meinem vorherigen Blog habe ich Ihnen bereits die elho leaf light care vorgestellt. Mit dieser speziellen LED-Lampe mit automatischem Tag/Nacht-Zyklus bekommen Ihre Zimmerpflanzen auch an den dunkelsten Stellen im Haus die richtige Lichtmenge. Und das ist an den dunklen Tagen mehr als willkommen!

LUFTFEUCHTIGKEIT

Sind Ihre Blätter stumpf und haben brüchige, braune Ränder? Dann leiden Ihre Pflanzen unter zu niedriger Luftfeuchtigkeit. Viele Pflanzen kommen ursprünglich aus den Tropen. Die Luftfeuchtigkeit ist dort wesentlich höher als in einem Haus. In den Tropen kann die Luftfeuchtigkeit bis zu 90 % betragen, während sie bei Ihnen zu Hause, insbesondere in den Wintermonaten, auf 30 % sinken kann. Normalerweise ist dies auf eine Heizung zurückzuführen. Es ist daher sinnvoll, Ihre Pflanzen nicht zu dicht an eine Heizung zu stellen.

Zum Glück gibt es eine Reihe von Tipps, um die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus zu erhöhen:

  • Besprühen Sie Ihre Zimmerpflanzen etwa dreimal pro Woche mit einer Pflanzenspritze. Häufiger geht natürlich auch. Das hat den Vorteil, dass Ihre Pflanzen dadurch auch gleich staubfrei bleiben, sodass sie auch mehr Licht absorbieren können. Achtung! Nicht jede Pflanze weiß das Besprühen zu schätzen. Das gilt insbesondere für Kakteen, Sukkulenten und Pflanzen mit behaarten Blättern wie die Kalanchoe beharensis.
  • Bilden Sie nach dem Besprühen weiße Flecken auf dem Blatt? Dann erschrecken Sie nicht! Dabei handelt es sich um Kalkflecken, die Sie vermeiden können, indem Sie abgekochtes (und wieder abgekühltes) Wasser verwenden oder das Wasser zuerst filtern.
  • Stellen Sie eine Schüssel mit Wasser auf Ihre Heizung. Das Wasser verdunstet und erhöht die Luftfeuchtigkeit. Wechseln Sie dieses Wasser regelmäßig, um Bakterienwachstum zu vermeiden.
  • Verwenden Sie einen Luftbefeuchter. Dieser sorgt automatisch für eine höhere Luftfeuchtigkeit.

Vergessen Sie vor allem nicht, dass Ihre Pflanzen im Herbst und Winter in einen Ruhezustand übergehen und daher weniger Pflege benötigen als in den Frühlings- und Sommermonaten. Behandeln Sie Ihre Pflanzen daher vorsichtig und versuchen Sie, nicht zu viel Wasser oder Nährstoffe zu geben, wenn Sie glauben, dass Ihre gerade ein Tief hat. Das ist oftmals kontraproduktiv.

Achten Sie auch auf Pflanzen im Durchzug und an kälteren Orten in Ihrem Haus. Zimmerpflanzen bevorzugen Temperaturen um die 16 Grad. Je mehr Liebe Sie Ihren Pflanzen in den schwierigen Wintermonaten entgegenbringen, desto mehr werden sie Sie in den wärmeren Monaten mit mehr Blättern und gutem Wachstum belohnen!

Wer ist Rosalien?

Hi, ich bin Rosalien! Die meisten kennen mich als Roos. Ich bin 22 Jahre alt und wohne zusammen mit meinen beiden Katzen Friendo & Poezel und etwa 150 Zimmerpflanzen in der Nähe von Eindhoven. In meinen Blogbeiträgen für elho erzähle ich Ihnen mehr über alles im Bereich (Pflege von) Zimmerpflanzen! Die Leidenschaft für Zimmerpflanzen begann vor etwa zwei Jahren und in der Zwischenzeit ist meine Pflanzensammlung etwas aus dem Ruder gelaufen. Inzwischen habe ich mir viel Wissen über Zimmerpflanzen angeeignet und setze dies täglich in die Praxis um. Die meiste Zeit des Tages bin ich damit beschäftigt, mich um meine Pflanzen zu kümmern und die richtige Blumenerdemischung oder Pflanzennahrung herzustellen. Ich teile dieses Wissen bereits auf Instagramm unter @Greeny_Lab, aber jetzt auch mit Ihnen für elho!