5 blühende Pflanzen für einen schnuckeligen Herbstgarten

Der streckenweise glühend heiße Sommer liegt hinter uns, nun hoffen wir auf ein angenehmes Herbstwetter. Das heißt, noch mehr Zeit, um unsere schönen Gärten zu genießen! Und auch wenn das Wetter kühler werden sollte, gönnen Sie sich einfach eine heiße Tasse Kakao, schnappen Sie sich eine Decke und machen Sie das Beste aus Ihrer Zeit im Freien. Natürlich wäre es schön, wenn es da draußen auch noch etwas zu sehen gäbe. Diese fünf Pflanzen blühen bis weit in den Herbst hinein und schenken Ihnen noch mehr Zeit, die Bequemlichkeit Ihres Gartens und die frische Luft genießen zu können!

Crocus speciosus

Ja, Sie können diese schönen Pflanzen auch im Herbst noch genießen! Der Crocus speciosus, oder Pracht-Herbst-Krokus, ist der beliebteste Herbstkrokus, mit hübschen helllila-blauen Blütenblättern und einem senfgelben Schlund. Der Krokus ist eine pflegeleichte Pflanze, die feuchte (aber nicht nasse!) Erde und viel Sonne liebt. Auch toll: Dieser Krokus vermehrt sich selbst, sodass Sie sich im nächsten Herbst an noch mehr Blumen erfreuen können!

Calluna

Diese traditionelle Herbstpflanze kommt meist auf Wiesen und in Mooren vor, wächst aber auch in Gärten sehr gut. Wir kennen die Calluna oder Besenheide als lila Königin des Herbstwaldes, doch heutzutage ist die Pflanze in vielen verschiedenen Farben zu finden. Setzen Sie einige von ihnen zusammen in einen Pflanzbehälter oder verschiedene Töpfe für einen lebendigen, glücklichen Garten.

Chrysanthemen

Chrysanthemen sind in fast jeder Regenbogenfarbe erhältlich und wachsen stark von August bis November. Wenn die meisten Blütenpflanzen bereit sind, den Kampf gegen Ende des Herbstes aufzugeben, hält die Chrysantheme durch. Los, Chrysantheme! Verhelfen Sie Ihrer Pflanze zu einem kräftigen Wachstum, indem Sie sie in die Sonne stellen. Sorgen Sie dabei dafür, dass die Erde immer ein wenig feucht bleibt.

Dahlien

Diese mexikanischen Schönheiten blühen bis Oktober und können als Schnittblumen für hübsche Herbststräuße auf Ihrem Esstisch verwendet werden. Je mehr Blumen Sie abschneiden, desto länger blüht Ihre Pflanze und desto mehr Blüten gibt es. Dahlien sind eine Gabe der Natur, die sich immer wieder verschenkt!

Helleborus

Es gibt einen Grund, warum diese Pflanze als Schneerose bekannt ist. Sobald der Herbst zu Ende geht und andere Pflanzen so weit sind, sich über den Winter zurückzuziehen, kommt diese wunderschöne Pflanze zum Vorschein. Mit ihren weißen, rosa oder violetten Blüten sorgt der Helleborus dafür, dass Ihr Garten bis weit in den Dezember, vielleicht sogar Januar hinein eine bunte Oase bleibt.